KUNO RAEBER LYRIK.

HISTORISCH-KRITISCHE ONLINE-EDITION

Kuno Raeber (1922-1992) hat, neben seinen erzählerischen und essayistischen Texten, sechs Gedichtbändchen publiziert, die nur die Spitze eines gewaltigen lyrischen Oeuvres bilden. Das Projekt der historisch-kritischen Online-Edition bezweckt die Erschliessung und benutzerfreundliche Präsentation des gesamten lyrischen Nachlasses: vom Notizbuch-Entwurf über die meist vielfachen Manuskriptfassungen bis zur Typoskript-Reinschrift (und gegebenenfalls zur Druckfassung). Die edierten Texte werden ergänzt durch rund 4000 Handschriften-Digitalisate mit parallelen diplomatischen Umschriften, die die Hervorhebung genetischer Schichtungen erlauben.

NIE

INE

EDITION NEU DENKEN.